Anzeige
| Sparkasse Südholstein

Deertz und Schlett wiederbestellt

Martin Deertz und Eduard Schlett bleiben der Sparkasse Südholstein für weitere fünf Jahre als Mitglieder des Vorstands erhalten.

Anzeige

Sowohl der Verwaltungsrat als auch die Zweckverbandsversammlung als Vertretung der öffentlichen Träger der Sparkasse bestätigten während ihrer jüngsten Sitzungen die beiden Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern, teilt das Institut mit.

 
Verbandsvorsteher Jan Peter Schröder (links) und sein Stellvertreter Oliver Stolz (rechts) gratulierten den beiden Vorstandsmitgliedern Eduard Schlett (2.v.l.) und Martin Deertz. © Sparkasse

„Ich bin sehr glücklich, die erfolgreiche Arbeit mit den beiden Kollegen in der bewährten Zusammensetzung des Vorstandes fortführen zu können“, sagte der Vorstandsvorsitzende Andreas Fohrmann. „Die Wiederbestellung ist Ausdruck unserer sehr hohen Wertschätzung für die Leistung jedes einzelnen Mitglieds des Vorstands sowie auch des Vorstandes in seiner Gesamtheit“, erklärte Jan Peter Schröder als Vorsitzender des Verwaltungsrats und der Zweckverbandsversammlung.

Martin Deertz gehört dem Vorstand der Sparkasse seit April 2010 an. Er verantwortet das Firmenkundengeschäft, das Private Banking und den Bereich Treasury der Sparkasse Südholstein. Eduard Schlett gehört seit 2015 dem Vorstand der Sparkasse an. Sein Dezernat umfasst unter anderem die Bereiche Gesamtbanksteuerung, Marktfolge, Organisation, IT und Personal.