Anzeige
| Sparkasse Lüneburg

Sabine Schölzel neues Vorstandsmitglied

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Lüneburg hat Sabine Schölzel zum neuen Vorstandsmitglied gewählt.

Anzeige

„Mit Sabine Schölzel haben wir eine hoch qualifizierte Persönlichkeit für den Vorstand unserer Sparkasse gewonnen, die sich bereits in Spitzenpositionen bewiesen hat; mit ihrer offenen und dynamischen Art passt sie sehr gut zu Lüneburg“, so der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Landrat Manfred Nahrstedt. Torsten Schrell, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lüneburg, sagte: "Ich bin davon überzeugt, dass wir mit ihr unseren erfolgreichen Weg fortführen und die Sparkasse Lüneburg mit neuen Ideen weiterentwickeln.“

Die in Mönchengladbach geborene Sabine Schölzel ist 45 Jahre alt und verheiratet. Sie ist ein echtes „Sparkassen-Gewächs“. Ihre Ausbildung begann sie 1990 bei der Stadtsparkasse Mönchengladbach. Nach verschiedenen Stationen und Positionen bei den Sparkassen Mönchengladbach, KölnBonn sowie Pforzheim Calw leitet sie seit Oktober 2016 das Marktmanagement in der Sparkasse Landsberg-Dießen. Seit Jahresbeginn ist sie dort stellvertretendes Vorstandsmitglied. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens setzte sich Sabine Schölzel gegen mehr als 50 weitere Kandidaten durch. Ihr Ressort umfasst den gesamten Vertrieb, wobei die Schwerpunkte im Privat- und Gewerbekundengeschäft sowie in der Baufinanzierung und dem Private Banking liegen.

Die Neubesetzung wurde durch das Ausscheiden von Thomas Piehl im September 2018 notwendig. Zu seinem Nachfolger als Vorstandvorsitzenden der Sparkasse hatte der Verwaltungsrat bereits im vergangenen Herbst Torsten Schrell bestimmt. Entsprechend war die Position des Vorstandsmitglieds neu zu besetzen.