Anzeige
| Sparkasse Dortmund

Schaufelberger löst Samulewicz ab

Führungswechsel bei der Sparkasse Dortmund: Seit dem 1. August führt Dirk Schaufelberger das Institut – eine 17 Jahre währende Ära geht damit zu Ende.

Anzeige

Mit einem verlässlichen Kompass habe Samulewicz die Sparkasse Dortmund als Vorstandsvorsitzender die letzten 17 Jahre geführt, teilte das Kreditinstitut mit. Nun wurde er nach 44 Jahren bei der Sparkasse in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger, Dirk Schaufelberger, wurde bereits im April vom Verwaltungsrat gewählt.

 
Dirk Schaufelberger (links) übernimmt von Uwe Samulewicz das Steuer als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund.

Der gebürtige Rheinländer Schaufelberger ist seit Januar 2014 Vorstandsmitglied der Sparkasse Dortmund. Im vergangenen Jahr übernahm er bereits den stellvertretenden Vorsitz. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung“, sagt Schaufelberger. „Dank Uwe Samulewicz hält das Schiff Sparkasse trotz unruhiger See weiterhin Kurs. Wir werden alles daran setzen für unsere Kunden die Nr. 1 in Dortmund zu bleiben.“

Ab August arbeitet der Vorstand in einer Dreierkonstellation. Neben Dirk Schaufelberger gehören diesem Jörg Busatta und Peter Orth an.