Zurück
Sparkassenstiftung
Duale Ausbildung in Togo nun auch digital
Im Februar hat die Sparkassenstiftung gemeinsam mit dem lokalen Partner, den Postsparkassen in Togo, eine E-Learning-Plattform entwickelt. Diese digitale Plattform ist nun fester Bestandteil der dualen Ausbildung in den Postsparkassen.

Seit einigen Jahren arbeitet die Sparkassenstiftung mit den togolesischen Postsparkassen zusammen. Die Post stellt dort die wichtigsten Finanzinstitute mit knapp hundert Filialen im gesamten Land. Vor allem in ländlichen Regionen sind sie oft der einzige Zugang zu Finanzdienstleistungen. Mitarbeiter in diesen ländlichen Geschäftsstellen führen neben Spartransaktionen auch die üblichen Postdienstleistungen von der Briefmarke bis zur Postanweisung aus. 

Eine Mitarbeiterin vor einer Filiale der Postsparkasse „La Poste“ im ländlichen Togo. Die togolesischen Postsparkassen arbeiten seit Jahren mit der Sparkassenstiftung zusammen.

Die große Herausforderung liegt im Bereich der Mitarbeiterschulung und Ausbildung. In der Vergangenheit wurden Mitarbeiter von den Kollegen angelernt und haben sich ihr Wissen, einschließlich aller Fehler, beim Nachbarschalter abgeschaut. Die spärliche Infrastruktur des Landes erschwert auch regelmäßige Treffen im Trainingszentrum in der Hauptstadt Lomé.  

Gemeinsame digitale Strategie

Dringend wurde daher ein Prozess benötigt, der eine einheitliche Einarbeitung und Ausbildung ermöglichte und gleichzeitig große physische Distanzen überbrücken kann. In Kooperation mit den Postsparkassen entwickelte das Team der Sparkassenstiftung die inhaltliche Grundlage für ein Kurssystem, das erstmalig auch digital zur Verfügung steht. 

In einer Filiale der togolesischen Postsparkassen stehen Computer zu Verfügung, an denen die digitalen Lerninhalte entwickelt und geprüft werden können.

Mit der neuen E-Learning-Plattform kann die Bildungsarbeit konkret gesteuert werden: Die Teilnahme kann leicht überprüft werden, und die Trainer der einzelnen Kurse können ihre Inhalte selbst dort einstellen und mit Medien oder Tests ergänzen. Durch den interaktiven Fokus unterscheidet sich die E-Learning-Plattform von einem Webinar. Ein großer Vorteil ist auch die zugehörige App, die es ermöglicht, Lerninhalte auch ohne Internetverbindung zu nutzen. 

Nachhaltige Erfolge 

Die innovative Kombination der E-Learning-Plattform mit den fachlichen Inhalten der Sparkassen-Finanzgruppe zeigt jetzt schon Erfolge. Im Rahmen des Regionalprojekts Subsahara ist deshalb auch eine Ausweitung für die Länder Madagaskar und Sambia geplant. 

Projektleiter Stefan Henkelmann und Nermin Kazel, Landesdirektorin der Sparkassenstiftung in Togo, freuen sich, dass die duale Ausbildung in Togo – trotz der Coronapandemie und dank der digitalen Plattform – weitergeführt werden kann. 
 

Jennifer Berbuir, Sparkassenstiftung für internationale Kooperation
– 7. Mai 2020