Anzeige
| Kompakt informiert / aktualisiert am 16.8.

PSD2 – was soll's?

Welche Verbesserungen im Zahlungsverkehr bezweckt die EU-Zahlungsdiensterichtlinie? Wo gibt es Konflikte – und wieso rüttelt die Bafin am Starttermin?

Anzeige

Antworten haben unter anderem „sparkasse.de“ und „finanzszene.de“ zusammengestellt:

⇒ Grundsätzlich soll die PSD2 das Onlinebanking ab dem 14. September bequemer, schneller und sicherer machen. Schnelle Info über den Zweck von PSD2.

⇒ Eine der wichtigsten neuen Regeln: Beim Onlinebanking wird die Identifizierung mit mindestens zwei unterschiedlichen und voneinander unabhängigen „Faktoren“ verpflichtend. Überblick über die PSD2-Strategien von Banken und Sparkassen.

⇒ Unter anderem Fintech-Vertreter haben ihren Unmut mit den Regelungen zum Ausdruck gebracht. Woran es hakt.

Wieso Händler mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung hadern

Wie Experten einen Monat vor dem Start die Lage beurteilt haben

Wieso die Bafin am Zeitplan zu rütteln scheint

Hier geht es zur umfangreichen Berichterstattung der SparkassenZeitung.