Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige
01. Dezember 2017 - 09:18DSGV / aktualisiert

Der Wunschkandidat

von Oliver Fischer

Die Verbandsvorsteher der Sparkassen-Finanzgruppe haben beschlossen, Bundesobmann Helmut Schleweis als DSGV-Präsidenten vorzuschlagen. Auch der Landesobleuteausschuss unterstützt die Nominierung.

Helmut Schleweis ist Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Heidelberg und Bundesobmann aller Sparkassenvorstände. Am 20. Dezember soll er nach Wunsch der Verbandsvorsteher zum neuen Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands gewählt werden. (Sparkasse)
Erstmals könnte ein Sparkassenchef direkt DSGV-Präsident werden. Helmut Schleweis, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Heidelberg und Bundesobmann der Sparkassenvorstände, soll das Amt übernehmen. Diesen Vorschlag haben die Präsidenten der regionalen Sparkassenverbände am 28. November einstimmig beschlossen.

Nur wenige Tage zuvor hatte Georg Fahrenschon sein Amt niedergelegt; die Führung des DSGV hatten übergangsweise der Erste Vizepräsident Thomas Mang und die Geschäftsführenden Vorstandsmitglieder Karl-Peter Schackmann-Fallis und Joachim Schmalzl übernommen. Wie Mang nun mitteilte, solle die für die Wahl zuständige Mitgliederversammlung des DSGV unverzüglich einberufen werden. Als Termin ist der 20. Dezember vorgesehen.

"Großer Vertrauensbeweis"

Mit dem parteilosen Schleweis, der seit 2010 Bundesobmann und damit einer der vier Vizepräsidenten des DSGV ist, übernehme "einer der profiliertesten und erfahrensten Sparkassenmanager die Aufgaben des DSGV-Präsidenten", so Mang. Die Regionalverbandspräsidenten freuten sich, dass die strategische Ausrichtung der Sparkassen-Finanzgruppe in beste Hände übergeben werde. Schleweis erklärte seine Bereitschaft, zu kandidieren und das Amt nach der Wahl zu übernehmen: "Das einstimmige Votum der Verbandsvorsteher ist ein großer Vertrauensbeweis und bietet mir eine gute Grundlage für die schwierigen Aufgaben, die vor uns liegen." Schleweis "kennt alle Themen der Sparkassen-Finanzgruppe in- und auswendig", lobte der Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, Peter Schneider.
"Bei Herrn Schleweis treffen die Bodenständigkeit eines heimatverbundenen Kurpfälzers mit großer Sachkenntnis und Weltläufigkeit zusammen", sagte Schneider weiter. Schleweis habe Fusionen auf lokaler Ebene "klug gemeistert", als DSGV-Vizepräsident die bundes- und europapolitischen Themen mit Umsicht angegangen, und außerdem sehe er die Digitalisierung "als Chance, der er sich mit Freude stellt".
Der gebürtige Heidelberger Schleweis (63) ist eng mit der Sparkasse Heidelberg verbunden. 1973 hat er dort seine Laufbahn mit der Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen, 1977 absolvierte er den Sparkassenfachlehrgang an der Badischen Sparkassenakademie in Rastatt. Ab 1982 war Schleweis Leiter des Vorstandssekretariats, ab 1988 stellvertretendes und seit 1992 ordentliches Mitglied des Vorstands. 1997 rückte er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden auf. Seit 2002 ist er Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Heidelberg.

DSGV-Präsident direkt von einer Sparkasse

Als Bundesobmann hat sich Schleweis für die Bündelung der Kräfte in der Sparkassen-Finanzgruppe stark gemacht. In der Sparkassen-Finanzgruppe werde "das Rad nicht selten mehrfach erfunden", hatte er in einem Interview mit der SparkassenZeitung angemerkt. Schleweis hat sich für die Standardisierung von Prozessen und die zentrale Planung von Projekten eingesetzt. Er plädierte für die Zusammenlegung von Servicegesellschaften und gilt als treibende Kraft bei den neuen Strukturen und Entscheidungswegen, mit denen die Sparkassen-Finanzgruppe Redundanzen in der Entscheidungsfindung verringert. Schleweis wäre der erste DSGV-Präsident, der von einer Sparkasse direkt in dieses Amt wechselt. Frühere Präsidenten kamen aus der Politik, aus Sparkassenverbänden oder von einer Landesbank.
Der Landesobleuteausschuss unterstützt außerordentlich und einstimmig die Nominierung des Bundesobmanns der Sparkassenvorstände, Helmut Schleweis, zur Wahl als künftiger DSGV-Präsident. Mit Schleweis trete "ein ausgewiesener Fachmann und exzellenter Kenner der deutschen Sparkassen-Finanzgruppe an deren Spitze", teilte der stellvertretende Bundesobmann Walter Strohmaier am Montag (4. Dezember) mit. 
Anzeige
 Druck-PDF herunterladen

Kommentare zum Artikel (0)