Anzeige
| Pfandbriefmarkt

Bücher nach zwei Stunden geschlossen

Die LBBW hat mit einer erfolgreichen Benchmarkemission das neue Jahr am Pfandbriefmarkt eröffnet.

Anzeige

Der vor wenigen Tagen begebene Hypothekenpfandbrief hat ein Volumen von 750 Millionen Euro und eine Laufzeit von siebeneinhalb Jahren. Die Emission stieß am Markt auf eine hohe Nachfrage, berichtet eine Presseinformation der LBBW. Bereits nach knapp zwei Stunden konnten die Bücher mit einem Ordervolumen von über 2,2 Milliarden Euro geschlossen werden. Das sehr gut diversifizierte Orderbuch enthält insgesamt 66 nationale und internationale Investoren.

Den größten Anteil dabei haben Banken mit rund 45 Prozent, gefolgt von Zentralbanken (rund 30 Prozent) und Funds (rund 15 Prozent). Besonders hervorzuheben ist, dass gut die Hälfte der Orders von ausländischen Investoren stammte. „Diese erfolgreiche Transaktion zum Jahresanfang zeigt erneut das gute Standing und die hohe Platzierungskraft der LBBW als einer der führenden Emittenten am Pfandbriefmarkt“, resümierte LBBW-Kapitalmarktvorstand Christian Ricken.

Alle Informationen zum Thema Pfandbriefemissionen der Sparkassen finden Sie hier.