Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige

Termine

  • 26. - 27.04.20179. IDEENFORUM der MehrWert Servicegesellschaft

    Wo: Hotel Meliá Düsseldorf

    Ansprechpartner: Tugce Dizdar, Tel. 0211/50654226, tugce.dizdar@mwsg.de

    Beschreibung: Der digitale Umbruch hat längst auch die Finanzbranche erreicht. Wie können Sparkassen digitale Entwicklungen sinnvoll nutzen, um ihre Stärken weiter auszubauen? Diese und weitere Fragen werden auf dem IDEENFORUM beantwortet: Wie man digitale Trends richtig umsetzt, weiß Referent Christoph Keese (Axel Springer), der 2016 für sein Buch „Silicon Germany“ mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet wurde. Wolfgang Nimführ (IBM Analytics Group Client Success) referiert zum Thema „Die Kognitive Bank“. Stefan Roesler (DSV und Sparkassen-Finanzportal) wird einen Vortrag halten zum Thema „Kunden überzeugen mit Digital-Kompetenz“. Heiko Arendt (Hamburger Sparkasse) wird anhand des erfolgreichen und auf dem Markt etablierten Mehrwert-Programms HaspaJoker die inhaltliche und digitale Weiterentwicklung aufzeigen. Heinz-Peter Heggen (Sparkasse Krefeld) gewährt Einblicke zu „Digitalisierung – Handel im Wandel“ und Markus Peters (Sparkasse Neuss) referiert über „360-Grad-Kommunikation: Mehrwert in der Multikanalstrategie“. Am Beispiel der Sparkassen-Card Plus erklärt Frank Büttner (S-Payment), wie man Datenanalysen zur Kundengewinnung nutzen kann. Tilmann Fabricius (MairDumont) und Johannes Meyer (Sparkassen-Finanzportal) werden das Thema „Storytelling“ näher beleuchten. Exklusiv für Kunden findet am Mittwochvormittag das interaktive Mehrwert-Forum statt, in dessen Rahmen Mehrwert-Prototypen mithilfe der „Design Thinking“-Methode entwickelt werden.

  • 27. - 28.04.2017Fachtagung SERV!CE.PLUS

    Wo: Bonn, Telekom Dome

    Ansprechpartner: Stefanie Hauß, Telefon 02241 2574-158, E-Mail: stefanie.hauss@proservice.de

    Beschreibung: Die Sparkassenwelt steht unter starken Belastungen. Merklich rücken die wachsenden Herausforderungen auch den Verbundgedanken wieder mehr in den Fokus. Vor diesem Hintergrund gilt es, die Potenziale in der Gruppe effizient zu nutzen. Unter dem Motto "GRUPPENDYNAM!K" gehen in diesem Jahr Vorstände und Führungskräfte der Sparkassen-Finanzgruppe in den Dialog. Besuchen Sie das Fach- und Führungsforum für Unterstützungsprozesse und Zentrale Dienste und erhalten Sie neue Impulse für die täglichen Herausforderungen im Kostenmanagement und in der Sachkostenreduktion in den Bereichen Logistik, Einkauf, Buchhaltung und Bargeld-Service.

  • 27.04.2017DK-Forum zu Aufsicht und Regulatorik 2017

    Wo: "Kap Europa", Frankfurt a.M.

    Ansprechpartner: Frau Iwona Mende, Tel. 030/20 21-23 01, E-Mail: i.mende@bvr.de

    Beschreibung: Die Deutsche Kreditwirtschaft lädt erstmals zum DK-Forum zu Aufsicht und Regulatorik ein. Im "Kap Europa" in Frankfurt a.M. sprechen und diskutieren Experten aus Banken und Sparkassen sowie Institutionen insbesondere über bevorstehende Regulierungsmaßnahmen des Baseler Aussschusses sowie über Erfahrungswerte aus dem SREP für weniger bedeutende Institute (LSI). Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Vorstände von LSI aus allen Bankengruppen Deutschlands.

  • 28.04.2017Bachelor-Abschlussfeier des Wintersemesters 2016/17

    Wo: Bonn, Stadthalle Bad Godesberg

    Ansprechpartner: Stefanie Kracht, Kommunikation und Marketing, 0228 - 204 - 9926, marketing@s-hochschule.de

    Beschreibung: Die Verleihung der Bachelor-Grade an die Absolventinnen und Absolventen des Wintersemesters 2016/17 findet am 28. April 2017 in der Stadthalle Bad Godesberg in Bonn statt.

  • 04. - 05.05.2017Geflüchtete und Quartiersentwicklung in der sozialen Stadt

    Wo: Berlin

    Ansprechpartner: Deutsches Institut für Urbanistik E-Mail: fortbildung@difu.de

    Beschreibung: Durch die seit 2015 gestiegene Zahl an Geflüchteten nehmen die Integrationsbedarfe in den "betroffenen" Quartieren stark zu. Es kann davon ausgegangen werden, dass sich ein Großteil der Geflüchteten in (Groß-)Städten ansiedelt, und hier vor allem in Quartieren, in denen sie Zugang zu sozialen und kulturellen Ressourcen (Community, eigene Ethnie, Milieus) sowie zu materiellen Ressourcen (günstiger/verfügbarer Wohnraum, ethnische Ökonomie/Märkte/Jobs usw.) finden – dies dürften vor allem Gebiete der Sozialen Stadt sein. Vor diesem Hintergrund stellen sich unter anderem die Fragen, inwieweit das Programm Soziale Stadt zur Integration von Geflüchteten in diesen "Ankunftsorten" beitragen kann bzw. welche Elemente der Sozialen Stadt gegebenenfalls wie weiterentwickelt werden sollten, um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden.

  • 10. - 11.05.201712. Symposium Informationssicherheits-Management in Potsdam

    Wo: Potsdam: Die Syposien finden im Rahmen der Fachtagungen der Akademiene statt.

    Ansprechpartner: Sabine Schuster, Tel. 0711 782-2182, E-Mail: sabine.schuster@dsv-gruppe.de

    Beschreibung: "Ohne Umwege ans Ziel. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich im Irrgarten der regulatorischen Anforderungen zurecht finden." – so das diesjährige Motto der Veranstaltungsreihe Symposien Informationssicherheits-Management. Die 5. MaRisk-Novelle wird ebenso Thema sein wie die BAIT, sofern bis dahin erschienen. Neuerungen der Version 15 des SIZ "Sicheren IT-Betriebs" sowie zu BCM-Tool und Beluga bringen Licht ins Dunkel. Im Fokus steht die pragmatische, praxisgerechte Umsetzung.

  • 17. - 18.05.201712. Symposium Informationssicherheits-Management in Budenheim

    Wo: Schloss Waldthausen Budenheim: Die Symposien finden im Rahmen der Fachtagungen der Akademien statt.

    Ansprechpartner: Sabine Schuster, Tel. 0711 782-2182, E-Mail: sabine.schuster@dsv-gruppe.de

    Beschreibung: "Ohne Umwege ans Ziel. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich im Irrgarten der regulatorischen Anforderungen zurecht finden." – so das diesjährige Motto der Veranstaltungsreihe Symposien Informationssicherheits-Management. Die 5. MaRisk-Novelle wird ebenso Thema sein wie die BAIT, sofern bis dahin erschienen. Neuerungen der Version 15 des SIZ "Sicheren IT-Betriebs" sowie zu BCM-Tool und Beluga bringen Licht ins Dunkel. Im Fokus steht die pragmatische, praxisgerechte Umsetzung.