Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige

Termine

  • 15. - 16.10.2018Handel und Stadt

    Wo: Deutsches Institut für Urbanistik, Zimmerstr. 13-15, 10969 Berlin

    Ansprechpartner: Bettina Leute, E-Mail: leute@difu.de

    Beschreibung: Stadt und Handel hängen eng zusammen. Dem Handel kam und kommt immer eine besondere Bedeutung zu. Neben der Versorgung mit Gütern geht es zunehmend um Freizeit- und Erlebnisfunktionen. Handelsorte sind Begegnungsorte der Stadtgesellschaft. Seit Jahren wird zugleich über die Probleme des stationären Handels diskutiert: überdimensionierte Flächenausweisungen, die zunehmende „Gesichtslosigkeit“ der Innenstädte, der weiter wachsende Online-Handel, Dynamiken des Immobilienmarktes. Perspektivisch stellt sich u.a. die Frage, wie viel bzw. wie wenig Verkaufsfläche eigentlich noch gebraucht wird und an welchen Standorten. In welcher Art und Weise können Multi- und Omnichannel Handel und Stadt nützen? Es muss gefragt werden, ob Innenstadtentwicklung und Handelsentwicklung weiterhin quasi Synonyme sind bzw. welche Erweiterungen perspektivisch notwendig sind. Mit dem Seminar wird die regelmäßige Veranstaltung zu „Stadt und Handel“ fortgeführt. Es soll ein breites Spektrum aktueller Themen diskutiert werden, z.B. Trends im stationären und Online-Handel und die „Verschränkung beider Welten“, neue Entwicklungen bei Shoppingmalls, in der Nahversorgung oder alternative Konzepte der Innenstadtnutzung.

  • 17. - 18.10.2018Bankfiliale 4.0

    Wo: HYPERION Hotel, Amsinckstraße 39, 20097 Hamburg

    Ansprechpartner: Michael Börner, Kundenberatung und Anmeldung, E-Mail: anmeldung@euroforum.com

    Beschreibung: Filialen im Umbruch zwischen profitablen Filialnetzstrategien, persönlicher Beratung und Schaffung neuer Kundenerlebnisse: Im Rahmen dieser Tagung gibt es 13 x Praxisvorträge = 13 neue Impulse von Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Querdenkern und Fintechs. Dazu noch einen Blick hinter die Kulissen einer neuen Filiale der „HASPA“ oder des neuen Stores von „FINANZCHECK.de“ in Hamburg.

  • 06. - 08.11.2018Kartenzahlungen und Payment

    Wo: Hilton Frankfurt, Hochstraße 4, 60313 Frankfurt am Main

    Ansprechpartner: Michael Börner, Kundenberatung und Anmeldung, E-Mail: anmeldung@euroforum.com

    Beschreibung: Laut einer aktuellen Studie der Bundesbank verlieren Deutsche die Lust aufs Bargeld – aber nur sehr langsam. Die Wachstumsraten bei modernen Zahlungs- mitteln wie kontaktlosen Kartenzahlungen, Internet- und mobilen Bezahlverfahren sind allerdings hoch. Ein Blick ins Ausland zeigt, dass der Trend zu unbaren Bezahlalternativen enorm stark ist. Insbesondere jüngere Verbraucher suchen Alternativen zum klassischen Zahlungsverkehr. Die Einführung von europäischen Echtzeitzahlungen (Instant Payment) kommt dem Wunsch nach schnellerem Bezahlen entgegen. Neben der Interoperabilität steigen die Anforderungen an der Sicherheit der Zahlungssysteme. Das Seminar bietet hierzu 1,5 Tage Grundlagen der Materie und einen Tag alle Innovationen im Payment.

  • 07.11.2018Inspiration #übermorgen

    Wo: Berlin, DSGV

    Ansprechpartner: Sascha Ruh, 0151 - 113 12 672, vertrieb@s-c.de

    Beschreibung: Am 7. November 2018 lädt die Sparkassen Consulting zur ersten Vertriebs- und Innovationsveranstaltung unter dem Titel „Inspiration #übermorgen“ nach Berlin in die Räumlichkeiten des DSGV ein. Die Veranstaltung richtet sich an fachverantwortliche Vorstände und Führungskräfte aus dem Vertrieb und Vertriebsmanagement.

  • 13. - 14.11.2018Strategischer Dialog: Situatives Banking in der Immobilienfinanzierung

    Wo: Bonn

    Ansprechpartner: Kathleen Weigelt, Telefon: 0228 81 92 -221

    Beschreibung: Die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit eines Instituts hängt entscheidend von der Fähigkeit ab, die eigenen Stärken in überzeugende Angebote für Kunden zu verwandeln. Dabei ist es wichtig zu verstehen, was ein Kunde von einem Anbieter erwartet, wie er vorgehen möchte und was für seine endgültige Wahl des Anbieters entscheidend ist. Die entsprechenden Kriterien unterscheiden sich mittlerweile nicht nur von Kunde zu Kunde, sondern bei ein und demselben Kunden, wenn es sich um unterschiedliche Produkte (Giro, Baufinanzierung etc.) handelt. Das Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen mit dem Situativen Banking ein neues Konzept vorzustellen, das diesen situativen Bedarf eines Kunden erfasst und zeigt, wie vertriebliche Aktivitäten darauf abgestimmt werden. Exemplarisch zeigen wir anhand der Themenwelt Immobilien, welche Konsequenzen sich daraus praktisch ergeben. Dabei begeben wir uns mit Ihnen gemeinsam auf die Kunden-Reise durch das Abenteuer Wohnen und machen erfahrbar, welche neuen Erkenntnisse sich gewinnen lassen und wie diese neuen Erkenntnisse in attraktive Angebote überführt werden. Insbesondere, wie Sie die Stärken ihres Institutes besser zur Geltung bringen. So wird es neben einem informativen Dialog-Tag, auch einen Werkstatt-Tag geben, an dem Sie Situatives Banking auf ihr eigenes Institut übertragen und konkrete Einsatzfelder erkennen.

  • 15.11.2018Symposium Sparkassen-, Bank- und Kapitalmarktrecht

    Wo: Bonn, Hochschulcampus der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

    Ansprechpartner: Stefanie Kracht, Kommunikation und Marketing, 0228 - 204 - 9926, marketing@s-hochschule.de

    Beschreibung: Von Fachexperten für Fachexperten aus der Sparkassenpraxis – dies ist der Leitgedanke des erstmals stattfindenden Symposiums „Sparkassen-, Bank- und Kapitalmarktrecht“ der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe am 15. November 2018, 10.00 bis 17.00 Uhr, in Bonn. Das Fachprogramm richtet sich insbesondere an die Justiziare in Sparkassen, Verbänden und Verbundunternehmen und behandelt hochaktuelle rechtliche Fragestellungen zu den drei Themenblöcken Kredit & Markt, Wertpapier- & Kapitalmarktrecht sowie Compliance & Regulatorik. Die Vorträge sind darauf ausgerichtet, unmittelbare Lösungsansätze zu den rechtlichen Fragestellungen für die Institute aufzuzeigen und einen intensiven fachlichen Erfahrungsaustausch zu fördern.

  • 20. - 22.11.2018Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe

    Wo: Frankfurt/Main Messehallen

    Beschreibung: Event-Hattrick: Vom 20. bis 22. November 2018 findet die symbioticon in diesem Jahr unter dem Motto #nonormal bereits zum dritten Mal statt Bereichsübergreifender Ansatz: API-Partner stammen in diesem Jahr unter anderem aus den Feldern Mobilität, Telekommunikation und Versicherung Aller guten Dinge sind drei: Die Symbioticon, der Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe, geht in die nächste Runde. Unter dem Motto #nonormal erwarten Teilnehmer und Besucher der symbioticon 2018 neue Ansätze und innovative Themen rund um das Banking der Zukunft. Vom 20. bis 22. November 2018 wird die symbioticon parallel zum FI-Forum in der Frankfurter Messehalle stattfinden. Interessierte Teams können sich im Frühjahr für das Event anmelden. Mit API-Partnern aus den Feldern Technologie, Mobilität, Telekommunikation oder Versicherung werden sie auf dem diesjährigen Hackathon bereichsübergreifende Lösungen auf Fragen der Digitalisierung entwickeln. Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.symbioticon.de Bernd Wittkamp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Star Finanz: „Unser zentrales Anliegen ist es, im engen Schulterschluss mit Fintechs, an nutzerzentrierten und digitalen Lösungen für ein modernes Banking zu arbeiten. In diesem Jahr richten wir mit der symbioticon erstmals den Blick auch auf andere Bereiche, die von der Digitalisierung betroffen sind. Dieser bereichsübergreifende Ansatz wird uns zusätzliche Impulse geben, um noch gezielter neue Ideen sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden zu entwickeln.“ Im September des vergangenen Jahres hatte der Ausrichter des Events, der Sparkassen Innovation Hub, mit Fintechs, Developern und Kreativen seine neuen Hamburger Räumlichkeiten eingeweiht. Mehr als 100 Teilnehmer in 17 Teams entwickelten anlässlich der zweiten Auflage der symbioticon Ideen für neue digitale Produkte. Sieger wurde das Darmstädter Fintech „Authada“. Das Team konnte die fünfköpfige Jury sowie weitere 1.000 Zuschauer, die deutschlandweit an 20 Standorten des Sparkassen-Verbundes live per Video zugeschaltet waren und ebenfalls am Voting teilnahmen, mit einer Lösung zur Online-Kontoeröffnung überzeugen.

  • 23.11.2018 Info Day Master-Studiengang "Banking & Finance"

    Wo: Bonn, Hochschulcampus der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe.

    Ansprechpartner: Stefanie Kracht, Kommunikation und Marketing, 0228 - 204 - 9926, marketing@s-hochschule.de

    Beschreibung: Im Sommersemester 2018 ist der Master-Studiengang "Banking & Finance" gestartet. Der erste Jahrgang zählt knapp 40 Master-Studierende. Das Master-Studium ist mit den drei Spezialisie­rungsbereichen „Bank­steuerung und Bankenaufsicht“, „Firmenkundengeschäft“ und „Prüfungs- und Treuhandwesen" ein einzigartiges Studienangebot für den Fachbereich Bankbetriebslehre. Gerne möchten wir die Besonderheiten des berufsbegleitenden Studienkonzeptes im Detail vorstellen und Fragen zum Master-Studium im direkten Austausch klären. Dazu laden wir zum speziellen Info Day am 23. November ab 14.00 Uhr auf dem Hochschulcampus in Bonn ein.