Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige
08. Juni 2018 - 08:30Cebit 2018

IT-Event mit Party

von Jürgen Janik

Als "Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung" will die Cebit neu durchstarten und hat damit ein jüngeres Publikum im Blick. Hochkarätig ist vor allem das fünftägige Veranstaltungs- und Vortragsprogramm der IT-Messe, zu dem eine Vielzahl von Digital- und Security-Gurus nach Hannover kommen werden.

Eine Kurzzusammenfassung finden Sie hier.

Mit einem neuen Konzept wollen die Cebit-Veranstalter die Messe für ein jüngeres Zielpublikum interessant machen. (Messe AG)
"Die Cebit 2018 wird radikal neu", versprechen die Verantwort­lichen der hannoverschen IT-Messe. Mehr als drei Jahrzehnte im Winter meist bei Eis, Schnee und Kälte öff­net sie in diesem Jahr erstmals vom 11. bis 15. Juni – also im Frühsom­mer – ihre Türen. Neu sind Themen, Formate sowie die Hallen­aufteilung. Mit den Hallen 9 bis 13, 14 bis 17 und 25 bis 27 sowie dem zentralen Bereich rund um das Expodach möchte die Cebit in diesem Jahr noch mehr Raum für Aktivitäten, Showcases und Networking bieten. Die Ausstellerstände in den Hallen werden von zehn bis 19 Uhr geöffnet sein. Auf dem D-campus läuft das Programm bis 23 Uhr. Im Fokus stehen die acht Trendthemen der Digitalisierung: Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, virtuelle Realität, Sicherheit, Blockchain, Drohnen und unbemannte Systeme, Zukunft Mobilität sowie huma­noide Robotik.
"Mit ihrem Dreiklang aus Neuheitenshow, Konferenz und Networking-Event ermöglicht die neue Cebit einen 360-Grad-Blick auf die Digita­lisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft", hatte Cebit-Vorstand Oliver Frese bereits bei der Vorstellung des Konzepts erläutert. Erstmals konnte Face­book als Aussteller gewonnen wer­den. Der Internetkonzern wird in der Halle "Disruptive Technologies" mit einem Stand und auf verschiedenen Bühnen mit Sprechern vertreten sein. Erwartet werden rund 2800 Aussteller aus 70 Ländern, darunter etwa 300 Start-ups.
Das neue Cebit-Konzept basiert generell auf vier Elementen: D-Conomy, D-Tec, D-Talk und D-Campus. Im Bereich D-Conomy finden IT-Professionals und Entscheider aus Unternehmen, öffentlichem Sektor und Handel al­les, was für die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung notwendig ist. Die Schwerpunkte heißen Digital Business, Digital Administration, Internet of Things, Security, Communication & Networks, Channel & Distribution, Mobile Solutions und Data Center. Bei D-Tec dreht sich alles um Entwickler, Innovationen und Start-ups. D-Talk steht für die Visionäre, Querdenker, Experten und Kreativen aus aller Welt, die 2018 in Han­nover zu Gast sein werden. Das "emotionale Herzstück" der Veranstal­tung soll jedoch der D-Campus werden. Er hat viel Platz zum Netzwerken in chilliger Lounge-Atmosphäre, Streetfood und Livemusik.
Anzeige
  1. IT-Event mit Party
  2. Hochkarätige Referenten erwartet
  3. Onlinebanking mit Seniorentablet
  4. Fazit
 Druck-PDF herunterladen

Kommentare zum Artikel (0)