Anzeige
| PSD2 Medienarbeit

Musterinterview für Sparkassen

Presseanfragen an den Vorstand? Oder den Medien aktiv ein Interview anbieten?

Anzeige

Die PSD2 macht Onlinebanking und Onlineshopping noch sicherer. Hierfür sorgen zwei zentrale Änderungen, die die Richtlinie mit sich bringt: Kunden müssen in Zukunft spätestens alle 90 Tage eine TAN eingeben, wenn sie sich ins Onlinebanking einloggen – und bei Online-Zahlungen mit Kreditkarte müssen sie sich zusätzlich ausweisen.

Kunden, die im Onlinebanking also bisher nur Umsätze betrachtet haben, müssen sich jetzt trotzdem für ein TAN-Verfahren entscheiden, auch wenn sie gar keine Überweisungen durchführen. Und alle, die online Kreditkartenzahlungen durchführen wollen, müssen ihre Karte mit der S-ID-Check-App auf dem Smartphone verknüpfen.

Die TAN-Eingabe beim Login kommt am 14. September 2019. Für die Kreditkarten-Zahlungen mit zusätzlicher Freigabe ist der Stichtag aufgrund der aktuellen Entwicklungen jedoch nicht mehr einschlägig, da der Online-Handel von der Bafin Aufschub für die Umsetzung der sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung erhalten hat. Wie lange der Aufschub gewährt wird, ist jedoch noch offen und das Verfahren auch unabhängig von der PSD2 sinnvoll.

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen hier ein Muster-Interview an, mit dem ein Vertreter Ihrer Sparkasse in den Medien über die Änderungen informieren kann.