Anzeige
| Grundsteuerreform

Schneller als der Bundesrat

Am 8. November hat der Bundesrat die Grundsteuerreform final verabschiedet – der DSV hat darüber sofort die Sparkassen informiert.

Anzeige

Diese Grundsteuerreform betrifft Privatkunden und Firmenkunden, Immobilieneigentümer und – zumindest mittelbar – auch Mieter; und natürlich auch die Sparkassen selbst.

Der Bundesratspräsident stellte das Abstimmungsergebnis um 10:30 Uhr fest, und schon um 10:31 hat der DSV ein E-Mail an alle Sparkassen versandt, in dem die wesentlichen Grundsätze der Neuregelung aufgezählt und zwei Ratgeber zum Thema angeboten werden (von denen einer noch im Dezember erscheinen wird).

Damit war der Verlag 14 Minuten schneller als der Bundesrat selbst, dessen Info-Mail um 10:45 Uhr versandt wurde! So buchstabiert man „Time to Market“!

Die genauen Gesetzesbeschlüsse und Inhalte der Reform können Sie hier nachlesen.