Anzeige
| Sparkasse Neunkirchen

Smart-Lab zeigt modernes Banking

Eine Rechnung per Foto-Überweisung begleichen oder an der Kasse mit dem Smartphone bezahlen: Die Sparkasse Neunkirchen zeigt diese digitalen Services in einem sogenannten Smart-Lab.

Anzeige

Wer möchte, kann im Saarpark-Center Neunkirchen neueste Technologien und Anwendungen unverbindlich ausprobieren und testen. „Besucher des digitalen Kompetenzcenters erleben und entdecken alle Möglichkeiten des Bankings im digitalen Zeitalter“, so eine Pressemitteilung aus dem Haus. Dabei werden sie von kompetenten „Guides“ persönlich begleitet. Unser Bild zeigt (von links) Zekiye Günel (Leiterin des Smart-Lab), Markus Groß (Vorstandsvorsitzender), Tobias Gräb, Kevin Lauck, Michelle Appel (alle im Team des Smart-Lab), Patrick Rammo (stellvertretendes Vorstandsmitglied), Lisa Kolling und Landrat Sören Meng.

Das Smart-Lab befindet sich in den Räumlichkeiten einer früheren Sparkassen-Geschäftsstelle. Design und Räume sind modern, offen und einladend. Im SB-Bereich können die Besucher Automaten der neuesten Generation nutzen. Bildschirme mit Touch-Funktion und ein sogenannter Media Desk (Multifunktionstisch) ergänzen das Angebot. Fragen und kleinere Anliegen können schnell und unkompliziert am Media Desk oder am Meeting Point besprochen und geklärt werden. Zusätzlich stehen eine bequeme Work Lounge und ein verglaster Think Tank für vertrauliche Anfragen und längere Beratungen zur Verfügung.

Die Sparkasse legte bei der Gestaltung Wert auf eine Wohlfühl-Atmosphäre. So darf natürlich auch eine Kaffee-Bar nicht fehlen. Interessierte können einfach vorbeischauen und sich informieren. Wer möchte, kann mit seinem eigenen Smartphone oder einem Testgerät selbst ausprobieren, wie aus einer abfotografierten Handyrechnung ein Überweisungsauftrag wird, wie einfach sich wichtige Dokumente im E-Safe hochladen lassen oder wie das Smartphone zum Zahlungsmittel wird.

Auch die Kleidung der Guides unterscheidet sich von dem üblichen Dresscode der Sparkasse. Legere Kleidung passe besser in eine digitale Erlebniswelt als Krawatte, Anzug oder Kostüm, so so Jörg Welter, Vorstandsmitglied der Sparkasse.