Zurück
Soziale Medien / Marketing
Adventsgeschenke per Digi-Kalender
Die Sparkasse Ulm startet im Dezember auf Instagram und Facebook mit ihrem digitalen Adventskalender. Preisgewinne stammen von regionalen Unternehmen, die sich und ihre Produkte in Videos präsentieren können.

Ab 1. Dezember können Kunden der Sparkasse Ulm auf Facebook und Instagram im ersten digitalen Adventskalender des Instituts Preise gewinnen.

Die Sparkasse habe nach etwa vier Wochen Präsenz in den beiden Medien insgesamt bereits 1152 Abonnenten, sagt Vorstandsassistentin Pia Staiger, Projektbeauftragte für Social Media.

Während der Adventszeit gebe es täglich Sachpreise und Gutscheine regionaler Partnerunternehmen zu gewinnen, beispielsweise Konditorwaffeln, Fruchtsäfte aus einem Betrieb von der Schwäbischen Alb und einen 100-Euro-Gutschein für das Bikecenter.

„Unsere Partnerunternehmen für den Adventskalender müssen aus der Region stammen und selbst ebenfalls auf Instagram oder Facebook präsent sein“, erklärt Staiger.

Videos blicken in Backstuben oder zeigen, wie Fruchtsaft entsteht

Das dreiköpfige Projektteam der Sparkasse habe schon vor Wochen mit den Vorbereitungen begonnen, sagt Staiger.

In fast allen teilnehmenden Unternehmen habe das Team kurze Videos produziert, die am Tag der Gewinnchance in beiden Medien zu sehen sein werden, auch auf den Kanälen der Partnerunternehmen. Die Videoclips blicken beispielsweise in Backstuben oder zeigen den Weg vom Apfel in die Flasche. 

Das zeige die Verbundenheit der Sparkasse mit der Region, „weil die Firmen für die Dreharbeiten ihre Türen weit öffnen und weil die Gewinne die Vielfalt der Unternehmen Ulms und des Alb-Donau-Kreises zeigen“, erläutert Staiger.

Videoproduktion in der Ulmer Konditorei Staib. Das Social-Media-Team der Sparkasse produziert Videos in den Unternehmen, die Preise für den digitalen Adventskalender beisteuern.
Christoph Becker
– 26. November 2020