Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige
07. Dezember 2017 - 10:54Sparkasse Köln Bonn

Linnebank folgt auf Grzesiek

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Köln Bonn hat Rüdiger Linnebank einstimmig zum Vorstandsvorsitzenden des Instituts gewählt. Er ist Nachfolger von Artur Grzesiek, der zum Jahresende 2017 in den Ruhestand treten wird. Linnebanks Stellverterter wird Ulrich Voigt, derzeit Vorstandsmitglied des Kölner Instituts.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Bafin und des Zweckverbands der Sparkasse KölnBonn, wird Rüdiger Linnebank voraussichtlich zum 1. April 2018 seine Tätigkeit in Köln/Bonn aufnehmen. Linnebank ist derzeit Vorstandschef der Sparkasse Vorderpfalz in Ludwigshafen, der größten Sparkasse in Rheinland-Pfalz.

Der aus dem westfälischen Welver stammende Linnebank begann 1987 seine Ausbildung bei der Sparkasse Soest und schloss nach einer beruflichen Station bei der Kreis- und Stadtsparkasse Norden (1990) sein Studium der Wirtschaftswissenschaften 1994 ab. 

Im Anschluss arbeitete er als Berater und Projektleiter bei ZEB in Münster (1994 bis 1998). Ab 1998 war er bei der Sparkasse Münster zunächst als Abteilungsdirektor Vorstandsstab, ab 1999 zusätzlich als Abteilungsdirektor Firmenkundenstab und zusätzlich ab dem Jahr 2000 als Verhinderungsvertreter des Vorstands tätig. 

Mit seinem Wechsel zur Kreissparkasse Grafschaft Diepholz wurde Linnebank 2001 zum Mitglied des Vorstands berufen, dessen Vorsitzender er im Winter 2006 wurde. Seit 2008 ist er Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Vorderpfalz in Ludwigshafen. Die Sparkasse Vorderpfalz wird seit ihrer Fusion im Jahre 2013 vom Träger "Zweckverband-Sparkasse Vorderpfalz" gehalten, zu dem die Städte Ludwigshafen, Speyer und Schifferstadt sowie der Rhein-Pfalz-Kreis gehören. Der promovierte Diplom-Kaufmann ist verheiratet und hat vier Kinder. 

Der Verwaltungsrat wählte ebenfalls Firmenkundenvorstand Ulrich Voigt einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands der Sparkasse KölnBonn. Er tritt sein Amt zum 1. Januar 2018 an. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Rüdiger Linnebank und Ulrich Voigt zukünftig ein kompetentes Duo an der Spitze der größten kommunalen Sparkasse in Deutschland haben werden", sagte Martin Börschel, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Sparkasse KölnBonn. "Beide Persönlichkeiten zeichnen sich durch eine große Expertise im Sparkassengeschäft aus. Ihre Kontaktstärke sowie eine hohe strategische Kompetenz für die Finanzwelt in Zeiten der Digitalisierung und Niedrigzinsen werden unsere Sparkasse KölnBonn in eine erfolgreiche Zukunft führen − ganz zum Wohl unserer Region, der Menschen sowie Kundinnen und Kunden der Sparkasse KölnBonn."

Ulrich Voigt ist Mitglied des Vorstands der Sparkasse KölnBonn, der größten kommunalen Sparkasse Deutschlands. Er verantwortet unter anderem die Ressorts Firmenkunden, Institutionelle Kunden und Organisation. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann und der Weiterbildung zum Sparkassenbetriebswirt an der Rheinischen Sparkassenakademie war der gebürtige Kölner zunächst in verschiedenen Funktionen für die Stadtsparkasse Köln tätig. Später absolvierte er ein Studium am Lehrinstitut der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn. Nach der Übernahme mehrerer Leitungspositionen wurde er im Jahr 2007 zum Generalbevollmächtigten und im Jahr darauf zum Vorstandsmitglied der Sparkasse KölnBonn berufen. 
Anzeige
 Druck-PDF herunterladen

Kommentare zum Artikel (0)