Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige
06. Dezember 2017 - 11:55Kreissparkasse Biberach

Michael Schieble folgt im Vorstand auf Joachim Trapp

Schieble wird als neues Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Biberach die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzen.

Der Verwaltungsrat der Kreissparkasse Biberach hat in seiner Sitzung am 4. Dezember Dr. Michael Schieble zum Vorstandsmitglied bestellt. Er tritt die Nachfolge von Joachim Trapp an. Nach mehr als 30-jähriger Tätigkeit bei der Kreissparkasse Biberach, davon mehr als 13 Jahre als Mitglied des Vorstands, wird dieser Ende Mai in den Ruhestand gehen.

Michael Schieble, 1968 in Köln geboren, begann seine Karriere mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war er dann zehn Jahre für die Unternehmensberatungsgesellschaft Bain & Company in München und Zürich tätig. Während dieser Zeit wurde er auch promoviert. Anschließend wechselte Schieble zur Sparkasse KölnBonn und leitete dort die strategische Unternehmensplanung und -entwicklung.

Vor zehn Jahren übernahm er beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband in Berlin die Verantwortung für geschäftsstrategische Fragestellungen sowie das Beteiligungsmanagement der Sparkassen-Finanzgruppe. Zugleich war Schieble noch bei der Landesbank Berlin als Kreditexperte tätig. 2013 wechselte er zum gewerblichen Immobilienfinanzierer der Sparkassen-Finanzgruppe, der Berlin Hyp, um als Mitglied der Geschäftsleitung das Ressort Marktfolge zu betreuen. Seit Jahresbeginn koordiniert er gesamtverantwortlich die Digitalisierungsinitiative der Bank. "Mit Michael Schieble gewinnen wir einen exzellenten Fachmann. Er bringt die besten Voraussetzungen für seine neuen Aufgaben mit", kommentiert der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Landrat Dr. Heiko Schmid, die Wahl und gratuliert dem neuen Vorstandsmitglied.

Bei der Kreissparkasse Biberach wird Schieble die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzen. Sein bisheriger Werdegang zeigt viele Anknüpfungspunkte zu seiner neuen Aufgabe als Vorstandsmitglied Marktfolge. "Die Kreissparkasse Biberach ist solide und zukunftsfähig aufgestellt und hat ein ganz besonderes Geschäftsmodell. Die Aufgabe reizt mich, für diese Sparkasse tätig zu sein und sie gemeinsam mit einem aufgeschlossenen Vorstandsteam weiterzuentwickeln. Die Digitalisierung stellt unsere gesamte Branche vor große Herausforderungen. Ich freue mich, dass ich meine Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen nun bei der Kreissparkasse Biberach einbringen kann", sagt Schieble.
Anzeige
 Druck-PDF herunterladen

Kommentare zum Artikel (0)