Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige
12. April 2017 - 16:23SFP-Forum

Netzwerk für die Stadt

von Oliver Fischer

Die Stadtsparkasse Wuppertal nutzt digitale Möglichkeiten, um Kunden und Firmen miteinander zu vernetzen – zum gegenseitigen und zum eigenen Nutzen.

Die Digitalisierung hilft der Stadtsparkasse Wuppertal, ihren ureigenen Zweck zu erfüllen. Wie das funktioniert, erklärte Sparkassenmanager Patrick Hahne den mehr als 800 Besuchern des SFP-Forums in Düsseldorf. (Mathis Wienand/SFP)

Die Stadtsparkasse Wuppertal steigert die Nähe zu ihren Kunden, aber auch die Verbindungen zwischen ihren Kunden mithilfe digitaler Werkzeuge. Das sagte das stellvertretende Vorstandsmitglied Patrick Hahne auf dem Forum des Sparkassen-Finanzportals (SFP) in Düsseldorf.

So habe das Institut ein Rabattsystem eingeführt, das den 200 000 Privatkunden und 25 000 Unternehmen und Institutionen der Stadt offensteht. Händler oder Eventveranstalter können über das "Treuewelt"- Portal vergünstigte Angebote bei Zahlungen mit der Sparkassencard anbieten. 200 Händler hätten sich bereits registriert, 20 000 Tickets und Gutscheine seien 2016 verkauft worden, sagte Hahne.

Die Sparkasse werde zum "Einkaufs- und Veranstaltungsconcierge für unsere Stadt". Das Zusammenwirken von Kunden, Firmen und Sparkasse werde durch ein Bonussystem weiter gesteigert. Kontakte zwischen sozialen Projekten und potenziellen Spendern bahne das Institut über sein Betterplace-Spendenportal an. In einem Jahr seien bereits 600 000 Euro ausgetauscht worden.

Mehr als 800 Verantwortliche für Medialen Vertrieb, Onlinemarketing und Kommunikation in Sparkassen, Verbänden und Verbundunternehmen nutzten das diesjährige SFP-Forum zum Netzwerken, Informieren und Austauschen. Neben praxisnahen Themen wie Suchmaschinenoptimierung oder Social-Media- und E-Mail-Marketing ging der Blick in die Zukunft. So wurden in zehn Themenforen und an mehr als 40 Infoständen auch Impulse für die Digitalkompetenz von Mitarbeitern und innovative Lösungen aus der Gruppe präsentiert.
Hier geht es zum ausführlichen Beitrag und Interview mit Sebastian Garbe.
Anzeige
 Druck-PDF herunterladen

Kommentare zum Artikel (0)