Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige
12. April 2017 - 16:50SFP-Forum - Bildergalerie

Power-Pitch in Düsseldorf

Das Forum des Sparkassen-Finanzportals am 5. und 6. April wurde von mehr als 800 Personen besucht, darunter 100 Azubis und 40 Sparkassenvorstände.

Das Stadion steht, nur die Ränge sind noch nicht gefüllt. Mit diesem Bild beschrieb Stefan Roesler, Vorsitzender der SFP-Geschäftsführung, die aus seiner Sicht noch zögerliche Nutzung der digitalen Anwendungen, die die Verbundunternehmen für die Sparkassen entwickelt haben. Angebote wie die neue Internet-Filiale würden zwar gut angenommen, dennoch entspreche die Nutzung der digitalen Anwendungen bei Servicegeschäftsvorfällen oder beim Produktverkauf noch nicht dem Marktanteil der Sparkassen. Um über seine Angebote zu informieren und deren Nutzung zu befördern, richtet das Sparkassen-Finanzportal in Düsseldorf alljährlich sein SFP-Forum aus.
Dass es auf Tempo ankommt, verdeutlichte Thomas de Buhr in einem Vortrag. Dem Chef von Twitter Deutschland zufolge wird die technische Entwicklung künftig noch viel schneller ablaufen als heute; mit entsprechenden Anforderungen und Chancen für Finanzdienstleister. De Buhr zeigte, wie Unternehmen noch akkurater in sozialen Medien werben können und fand Lob für den Kwitt-Geldboten, der auf dem Forum sogar in Person angereist war.
Konsequenterweise erhielten drei Fintech-Gründer nur je fünf Minuten Zeit, um ihre Geschäftsmodelle in einem Pitch zu präsentieren – die Forums-Teilnehmer stimmten per App ab. Gewinner war Chris Bartz vom Vermögensverwaltungs- Fintech Elinvar, mit dem das SFP zusammenarbeitet. 
Das SFP-Forum ist die Veranstaltung für Kommunikation und digitale Services in der Sparkassen-Finanzgruppe. Mehr als 800 Verantwortliche für Medialen Vertrieb, Onlinemarketing und Kommunikation in Sparkassen, Verbänden und Verbundunternehmen nutzten die Veranstaltung zum Netzwerken, Informieren und Austauschen.
Neben praxisnahen Themen wie Suchmaschinenoptimierung oder Social-Media- und E-Mail-Marketing ging der Blick in die Zukunft. So wurden in zehn Themenforen und an mehr als 40 Info-Ständen auch Impulse für die Digitalkompetenz von Mitarbeitern und innovative Lösungen aus der Gruppe präsentiert. Informationen zum Forum und alle Inhalte für Teilnehmer finden Sie hier.
Mehr zum Thema:
Interview mit SFP-Geschäftsführer Sebastian Garbe
Bericht und Interview mit Patrick Hahne von der Stadtsparkasse Wuppertal
Kommentar
Anzeige
 Druck-PDF herunterladen

Kommentare zum Artikel (0)