Anzeige

Datenschätze heben

Wie Kampagnen mit Data Analytics zu den passenden Kunden finden.

Anzeige

Vertriebserfolg ist machbar: indem man Kunden identifiziert, die aufgrund vieler Merkmale sehr affin für ein Produkt oder ein Angebot sind – aber oftmals noch nicht im Vertriebsfokus standen. Die passende Lösung heißt Sparkassen-DataAnalytics, für die die Sparkassen Rating und Risikosysteme (SR) die Methodik und die Finanz Informatik die technische Umsetzung in OSPlus verantworten. „Damit erhalten wir mehr Daten und Kunden als über bisherige Selektionen mit wenigen Kriterien“, weiß Gaby Buchmüller, Spezialistin für Vertriebssteuerung und Marketing bei der Sparkasse Staufen-Breisach. Ziel der Ansprache sei, jeden Kunden auch in der medialen Vielfalt auf seinem favorisierten Kanal zu erreichen.

Aus Daten wird Rohstoff für den Vertrieb

Mit den Ansprachepaketen der DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) hat das Institut seit Juli vier Kampagnen ausgespielt, etwa zu Ratenkredit, Bausparen oder paydirekt. Bei letzterer beispielsweise mit merklich gestiegenen Registrierungszahlen. Die mediale Unterstützung hilft Beratern, auch Kunden aus der Selektion zu adressieren, die sie nicht persönlich ansprechen. Noch sammelt Buchmüller vor allem Erfahrungen und zieht Rückschlüsse. Anhand der Auswertungen will sie in diesem Jahr den Einsatz von DataAnalytics-Kampagnen der DSV-Gruppe weiter verfeinern. 2020 sind 28 kanalübergreifende Ansprachepakete in der Kommunikationswelt verfügbar.