Anzeige
| Digital statt Papier

Neue Schnittstelle verbindet LBS und Sparkasse

Im Rahmen der Finanzierung aus einer Hand (FaeH) werden die Finanzierungsanträge heute oftmals noch in Papierform durch den LBS-Außendienst an die Sparkasse gegeben. Das muss nicht mehr sein, denn eine neue Schnittstelle bietet jetzt die Möglichkeit, diese Daten elektronisch weiterzuleiten.

Anzeige

In OSPlus steht allen OSPlus-LBS nutzenden Landesbausparkassen eine Anwendung zur Verfügung, über die Finanzierungen der LBS und der Sparkasse beraten und beantragt werden können. Wenn im dritten Quartal 2020 die LBS Bayern als letzter Eigenanwender auf OSPlus-LBS wechselt, können alle Landesbausparkassen diese Lösung nutzen.

Für alle Sparkassen nutzbar

Damit auch die Übermittlung der Antragsdaten an die Sparkasse auf eine zeitgemäße Art und Weise erfolgen kann, hat die Finanz Informatik im Auftrag und in Zusammenarbeit mit den Landesbausparkassen die Schnittstelle „LBS-Kreditmodul (LKM)“ entwickelt. Diese wurde bereits im vergangenen November ausgerollt und steht jetzt allen Sparkassen zur Verfügung. Das LKM ist tief in OSPlus-LBS integriert und ergänzt die etablierten Schnittstellen und Prozesse.  

Kooperation wird gestärkt

Von dieser Lösung profitieren sowohl Sparkasse als auch LBS. Beispielsweise kann ein Vorgang in OSPlus-Kredit vorbefüllt werden; die Daten müssen also nicht noch einmal manuell von der Sparkasse erfasst werden. Daten zu gemeinsamen Bestandskunden werden automatisch abgeglichen und aktualisiert beziehungsweise Vorgangsdaten zu Neukunden übertragen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, aktuelle Konditionen zu Sparkassendarlehen an den LBS-Außendienst zu übermitteln. Der Kunde erhält so ein attraktives Finanzierungsangebot mit Sparkassen- und LBS-Mitteln. Diese Finanzierungsanträge können anschließend durch die Sparkasse in der Anwendung „Private Finanzierung“ fallabschließend bearbeitet werden.

Sofern die Sparkasse die sogenannte „Ampelprüfung“ administriert, ist für die LBS bereits vor Weitergabe klar, ob der Antrag seitens der Sparkasse bewilligt werden kann oder nicht. Zusätzlich ist der LBS-Außendienst über ein Statuscenter immer über den aktuellen Bearbeitungsstand informiert.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Die neue technische Schnittstelle fördert das Kooperationsgeschäft zwischen der LBS und der Sparkasse und unterstützt dabei, die Zusammenarbeit noch weiter zu optimieren.

Weitere Informationen von:
marketing@f-i.de