Anzeige
| Mehrwert für Berater

Neues aus Data Analytics

Bereits seit 2017 bündeln die Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH (SR), die DSV-Gruppe und die Finanz Informatik (FI) ihre Aktivitäten zur Weiterentwicklung von „Sparkassen-DataAnalytics“.

Anzeige

Auf Basis mathematisch-statistischer Modelle entwickeln die Unternehmen gemeinsam innovative Methoden und Lösungen und bieten – von der Kommunikation bis hin zur operativen Steuerung der Kundenansprache – aufeinander abgestimmte Leistungen. Der Funktionsumfang von „Sparkassen DataAnalytics (SDA)“ wird um einige Funktionen erweitert. Das neue Frontend unterstützt die Steuerung und Erfolgskontrolle der SDA-Maßnahmen: Durch sogenannte SDA-Scores – vormals Anwendungsfälle – können gezielte Kundenansprachen initiiert werden.

Mit „Next Best Action“ (NBA) ist es Instituten möglich, bis zu drei berechnete Produktvorschläge pro Kunde in die Kundenübersichten mit OSPlus-neo einzuspielen. Gleiches gilt für die Anzeige „CrossSelling-neo“.

Die neuen Funktionen führen zu einem Mehrwert, von dem vor allem die Berater in den Sparkassen profitieren. Denn eine auf Data Analytics basierte, aktive Kundenansprache ist noch zielgenauer auf den Bedarf des Kunden ausgerichtet.

Gemeinsam mit der SR, dem Sparkassen-Finanzportal (SFP) und dem Deutschen Sparkassenverlag (DSV), den Verbänden und den regionalen Akademien hat die FI ein Angebot erarbeitet, das dabei unterstützt, diese Vorteile zu nutzen. Durch das modular aufgebaute System bietet es eine auf die Sparkassen zugeschnittene Lösung zur Nutzung von SDA. Informationen hierzu erhalten Institute von ihrem Kundenberater der Finanz Informatik. Wer sich gleich informieren möchte, der findet hier einen Kurzfilm.

Weitere Informationen finden Sie im ITmagazin 3/2019.