Zurück
Sparkasse Neuss
Nachhaltig gute Ergebnisse
Vorstandsvorsitzender Michael Schmuck machte die Nachhaltigkeit zu einem thematischen Schwerpunkt der Bilanz-Pressekonferenz seines Hauses.

Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften sei seit 200 Jahren elementarer Bestandteil des Sparkassengedankens,so Schmuck. Denn Sparkassen wurden gegründet, um wirtschaftliche und damit soziale Teilhabe für alle Teile der Gesellschaft zu ermöglichen – also um ökonomische und soziale Nachhaltigkeit zu fördern. Die Ausweitung dieses Ansatzes auf den Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit sei für die Sparkasse Neuss daher schon seit vielen Jahren selbstverständlicher Bestandteil der Unternehmenskultur.

Was vor mehr als zehn Jahren mit konkreten Maßnahmen zur Energieeinsparung und Müllvermeidung begann, werde Jahr für Jahr mit weiteren konkreten Schritten und Beiträgen für besseren Klimaschutz fortgesetzt. So wird sich die Sparkasse Neuss auch in diesem Jahr wieder klimaneutral stellen, in dem sie 2000 Tonnen CO2-Ausstoß kompensiert. Um dies zu erreichen, werden zwei große Aufforstungs- beziehungsweise Waldschutzprojekte in Togo und in Simbabwe gefördert. Das Haus erhielt 2019 das begehrte DNK-Siegel für sein nachhaltiges Geschäftsmodell.

Durch weiter stark steigende Kundeneinlagen und die fortgesetzte Ausweitung der Kreditvergabe an Kunden stieg die Durchschnittsbilanzsumme (DBS) von 6,5 auf 6,6 Milliarden Euro. Infolge der weiter anhaltenden extremen Zinssituation und des entsprechend rückläufigen Zinsüberschusses (104,6 Millionen Euro gegenüber 109,2 Millionen Euro im Vorjahr) lag das Betriebsergebnis vor Bewertung mit 42,9 Millionen Euro oder 0,65 Prozent der DBS leicht unter dem Wert des Vorjahres (46,3 Millionen Euro/0,72 Prozent).

Nach Abzug aller erforderlichen Bewertungsmaßnahmen und der zu zahlenden Steuern in Höhe von 14,1 Millionen Euro (2018: 16,0 Millionen Euro), darunter Gewerbesteuern in Höhe von 7,2 Millionen Euro (2018: 8,0 Millionen Euro) kann die Sparkasse Neuss mit 5,9 Millionen Euro einen nahezu unveränderten Jahresüberschuss ausweisen (2018: 6,3 Millionen Euro).

„Das ist einmal mehr ein solides Ergebnis. Wir haben in einem für die gesamte Kreditwirtschaft schwierigen Umfeld gut gewirtschaftet und gemeinsam im Team mit allen Mitarbeitenden die Ziele erreichen können, die wir uns für das vergangene Jahr gesetzt hatten“, fasste Vorstandschef Michael Schmuck die Eckdaten des Berichtsjahres 2019 zusammen. Das erfolgreiche Team der Sparkasse Neuss besteht aus 1034 Mitarbeitenden, darunter 51 Auszubildende.

Unser Bild zeigt den Vorstand Carsten Proebster, Michael Schmuck und Volker Gärtner (von links).

24. März 2020