Anzeige
| Servicebüro Nachhaltigkeit

Unterstützung für Sparkassen bei der Berichterstattung

Seit April 2017 verpflichtet das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) größere Unternehmen zu nichtfinanziellen Informationen. Von dieser Berichtspflicht sind zirka 130 Sparkassen und 20 weitere Verbundunternehmen betroffen, die im Jahr 2018 nach unterschiedlichen Standards berichtet haben.

Anzeige

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung bietet die Chance, vor allem die ökonomische und soziale Nachhaltigkeit der Sparkassen und ihre strukturellen Grundlagen (kommunale Bindung, öffentlicher Auftrag) gegenüber dem Wettbewerb herauszuarbeiten.

Um Sparkassen bei einer CSR-RUG-konformen sowie öffentlichkeitswirksamen Nachhaltigkeitsberichterstattung zu unterstützen, wird bei der Beratungsagentur kapN ein Servicebüro Nachhaltigkeitsberichterstattung eingerichtet, das ab sofort Sparkassen bei allen Fragen rund um die Nachhaltigkeitsberichterstattung unterstützt. Dazu gehören etwa Orientierungshilfen für das schnelle Auffinden und Erfassen von erforderlichen Daten, Hinweise zur Konzeption, Zielsetzung und inhaltlichen Ausgestaltung der nichtfinanziellen Berichterstattung oder auch Hinweise zur Abgabe der Erklärung gemäß Sparkassen-Standard oder Deutschem Nachhaltigkeitskodex (DNK). Auch Best-Practice-Beispiele aus der Sparkassen-Finanzgruppe können den anfragenden Instituten gegeben werden.

Das Servicebüro Nachhaltigkeitsberichterstattung ist werktäglich (Montag bis Freitag) in der Zeit von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar:

per Telefon: 0221 42915629

per Mail: servicebuero-nachhaltigkeit@kap-n.de

Jedes Institut ist eingeladen, dieses Angebot nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Beratung durch das Servicebüro keine Rechtsberatung ist.

Fragen beantwortet gerne im DSGV: Jörg Kannwischer