Anzeige
Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dieser Beitrag steht exklusiv Abonnenten des SparkassenZeitung Portals zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich hier ein:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen oder benötigen Sie ein neues?
Hier anfordern

Weitere Informationen zu Produkten, Bestellmöglichkeiten mit Testzugang, Lizenzprüfung oder FAQs finden Sie im Bereich Abo-Service.
Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt online mit uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: +49 711 782-1173.

Passwort vergessen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und erhalten Sie einen Link um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns registriert sind. Nach dem Klicken auf "Absenden" bekommen Sie eine Mail mit dem Link. Klicken Sie den Link an oder kopieren Sie diesen in die Adressleiste Ihres Internetbrowsers. So werden Sie automatisch angemeldet und können Ihr Passwort ändern.

Anzeige
04. Oktober 2017 - 13:10Sparkassenverband Westfalen-Lippe

Wilfried Groos wird Landesobmann

Wilfried Groos, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Siegen, ist ab 1. Januar 2018 neuer Landesobmann der Sparkassenvorstände in Westfalen-Lippe.

Das hat der Obleute-Ausschuss heute einstimmig beschlossen. Groos folgt auf Volker Goldmann, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Bochum, der Ende des Jahres in den Ruhestand gehen wird. Goldmann sitzt dem Obleute-Ausschuss seit acht Jahren vor und hat maßgeblich an der Zukunftsgestaltung der Sparkasse-Finanzgruppe mitgewirkt. Mit der heutigen Entscheidung bauen die Obleute auf Verlässlichkeit und Kontinuität, denn mit Wilfried Groos rückt der bisherige Stellvertreter auf.
Der 59-Jährige absolvierte bereits seine Ausbildung bei der Sparkasse Siegen. Nach verschiedenen Stationen übernahm er 2004 den Vorstandsvorsitz. Groos ist Obmann der Bezirks-Arbeitsgemeinschaft Siegen-Wittgenstein-Olpe. Zum stellvertretenden Landesobmann hat der Obleute-Ausschuss Bernhard Lukas gewählt. Lukas (56) ist Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gelsenkirchen und ab Januar 2018 auch Obmann der Bezirks-Arbeitsgemeinschaft Ruhrgebiet. Der Sparkasse Gelsenkirchen steht er seit 2010 vor. Seine Laufbahn begann er 1983 bei der Sparkasse Essen.
"Wilfried Groos und Bernhard Lukas kennen die Sparkassenorganisation wie ihre Westentasche. Für die herausfordernden Aufgaben der Zukunft braucht es Praktiker wie sie", so Volker Goldmann zur Wahl. Er ergänzte: "Beide werden die Anliegen der westfälisch-lippischen Sparkassen tatkräftig in die Organisation tragen." (DSZ)
Anzeige
 Druck-PDF herunterladen

Kommentare zum Artikel (0)