Anzeige
| Sparkasse Offenburg/Ortenau

Gremienarbeit gewürdigt

Der Lahrer Oberbürgermeister und stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrats Wolfgang G. Müller wurde jetzt aus den Gremien der Sparkasse Offenburg/Ortenau verabschiedet.

Anzeige

Im Rahmen der jüngsten Sitzung ehrte der Verwaltungsratsvorsitzende Oberbürgermeister Marco Steffens den scheidenden Oberbürgermeister der Stadt Lahr Wolfgang G. Müller für seine langjährige engagierte Mitarbeit in den Sparkassengremien.

 
Oberbürgermeister Marco Steffens, Dr. Wolfgang G. Müller, Helmut Becker (von links) bei der Verabschiedung. © Sparkasse

„Sie haben an maßgeblicher Stelle große Verantwortung für unsere Sparkasse übernommen und wichtige Entscheidungen mitgetragen“, so der Vorsitzende des Verwaltungsrats. OB Steffens ließ die 22 Jahre ununterbrochene Gremienarbeit von Müller Revue passieren. Zunächst als Vorsitzender von Verwaltungsrat und Trägerversammlung der damaligen Sparkasse Lahr-Ettenheim und nach der Vereinigung mit der Sparkasse Offenburg/Ortenau als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender und Mitglied in den Ausschüssen sowie als Stiftungsrat in den Stiftungen der Sparkasse hat Müller wertvolle Arbeit geleistet.

Darüber hinaus vertrat er die Sparkasse als Trägerabgeordneter im Sparkassenverband Baden-Württemberg. Durch konstruktive Mitarbeit, hohes Engagement und große Loyalität hat sich Müller in besonderem Maße um die Sparkasse und die Sparkassenorganisation verdient gemacht.

In Anerkennung seiner Verdienste für die Sparkasse Offenburg/Ortenau und die Sparkassen-Finanzgruppe wurde Müller die Baden-Württembergische Sparkassenmedaille verliehen. OB Steffens dankte ihm persönlich und im Namen der Gremien für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, den offenen und fairen Meinungsaustausch sowie für sein großes Engagement.