Anzeige
| Payment / aktualisiert am 19.08.

App „Mobiles Bezahlen“: Marktstart für Visa Kreditkarten

Ab dem 19. August können rund 2,3 Millionen Sparkassenkunden, die eine Kreditkarte von Visa besitzen, diese in der App digitalisieren.

Anzeige

Aktuelles Update vom 19. August: Am 13. August 2019 haben wir Sie über die Auswirkungen des Google-Updates zu Sicherheitseinstellungen informiert, die auch die App „Mobiles Bezahlen“ sowie den Marktstart der digitalen Visa Kreditkarten betrafen.

Google hat mit dem Update v76.0.3809.111 des mobilen Browsers Chrome angefangen, den Fehler zu beheben. Das Update steht inzwischen für nahezu alle Android-Geräte zur Verfügung. Dies bestätigen interne Tests der zehn meistverwendeten Geräte im Markt.

Daher wird die digitale Visa-Kreditkarte für die App „Mobiles Bezahlen“ ab Montag, den 19.08.2019, bereitgestellt.

Damit vervollständigt die Sparkassen-Finanzgruppe ihr digitales Kreditkartenangebot für die App „Mobiles Bezahlen“. Bisher können die Kunden per Android-Smartphone schon mit ihrer Sparkassen-Card (girocard) und der Mastercard ihrer Sparkasse bezahlen.

Die Digitalisierung der Visa-Kreditkarten und das Bezahlen mit der Karte sind genauso einfach wie es die Kunden bereits von den anderen Sparkassen-Karten gewohnt sind. Die Sparkassen werden nun für diese neue Funktion der App „Mobiles Bezahlen“ freigeschaltet.