Anzeige
| DSV-Gruppe

Dienstleister für Markt- und Mehrwertservices gebündelt

Die S-Markt & Mehrwert (S-MM) hat alle Anteile am S-IMK übernommen. Die Verschmelzung zur neuen S-MM ist jetzt erfolgt, die Geschäftsführung wurde neu aufgestellt.

Anzeige

Mit dem Erwerb aller Anteile am S-Institut für Marketing & Kundenbindung (S-IMK), Elsdorf-Heppendorf (Rhein-Erft-Kreis), hat die S-Markt & Mehrwert (S-MM), Halle (Saale), den Weg für das Zusammengehen beider Häuser geebnet. Die bisherigen Eigentümer des S-IMK, fünf Sparkassen in Nordrhein-Westfalen, haben ihre Anteile entsprechend abgegeben. Daraufhin ist jetzt die Verschmelzung der beiden Unternehmen erfolgt.

In der Geschäftsführung der neuen S-MM verantwortet Marcus Hansen die Integration der Gesellschaften. Thomas Henkel und der bisherige S-IMK-Geschäftsführer Hans Josef Schmitz bearbeiten die Marktthemen. Dem Führungsteam gehören weiterhin Mustafa Öztürk für die Produktion von Mehrwertdiensten sowie Ingo van Uehm mit dem operativen Schwerpunkt Callcenter/Kundenservices an.

 
„Die Leistungsportfolien beider Unternehmen ergänzen sich optimal“: Michael Stollarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag). © Darchinger

„Die Leistungsportfolien beider Unternehmen ergänzen sich optimal“, sagt Michael Stollarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag). „Wir bieten künftig die Kompetenzen und Serviceleistungen bei Mehrwert- und Marketinglösungen, im medialen Kundenservice sowie in der Beratung und Entwicklung von Kundenbindungslösungen aus einer Hand, damit die Institute ihre Marktposition weiter ausbauen können.“

DSV-Gruppe mit unternehmerischer Führung

Als Mehrheitsgesellschafter verfügt der DSV weiterhin über 51 Prozent der Gesellschaftsanteile an der S-MM und behält die unternehmerische Führung. Komplementärer Gesellschafter bleibt die Deutsche Assistance Versicherung AG (DAV, Örag-Konzern) mit 49 Prozent.

Mit der neu gebündelten Kompetenz treten die beiden verschmolzenen Gesellschaften am 6. Mai auf einer eigenen Fachveranstaltung, dem bisherigen S-IMK-Forum, in Köln auf. Unter dem Leitthema „Marketing für die Zukunft der Sparkassen“ stehen praxisorientierte Fachvorträge rund um Ökosysteme, Kundenerlebnisse und Payment sowie der Austausch von Marketing- und Mehrwertexperten der Institute im Vordergrund.