Anzeige
| Helaba Digital

Gemeinsam nachhaltig

Die Beteiligungsgesellschaft der Helaba ist bei dem Nachhaltigkeitsratinganbieter Arabesque S-Ray eingestiegen.

Anzeige

Die Firma Arabesque S-Ray („S-Ray“) verbinde Big Data mit Instrumenten auf Basis künstlicher Intelligenz zur Bewertung der Nachhaltigkeit von mehr als 7000 Unternehmen weltweit, teilt die Helaba mit. An dem Unternehmen mit Sitz in Frankfurt halten bereits Allianz X, Commerz Real, DWS und das Land Hessen Anteile. Erklärtes gemeinsames Entwicklungsziel sei es, neuen Dienstleistungen zur Marktreife zu verhelfen.

Standard setzen in der Nachhaltigkeitsbewertung

„Die Ausrichtung von S-Ray hat uns von Beginn an begeistert“, begründen Lucie Haß und Philipp Kaiser, Geschäftsführer der Helaba Digital GmbH, das Investment. „Die Beteiligung verstärkt unser Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Kunden auf dieser Basis neue Geschäftsansätze zu entwickeln“, so Haß.

Durch eine flexible Ausrichtung der Software könne S-Ray kurzfristig auf die sich schnell verändernden relevanten Kriterien für ein Nachhaltigkeitsrating reagieren. Kaiser zeigt sich zuversichtlich, dass die Herangehensweise von S-Ray einen Standard in der Nachhaltigkeitsbewertung setzen werde.

Klimawandel, Menschenrechte sowie die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – die Sustainable Development Goals (SDGs) – seien einige der Kernthemen, mit denen sich die Gesellschaft beschäftigen werde, sagte Andreas Feiner, Operativchef der Arabesque S-Ray.

Der Unternehmens- und Finanzsektor könne einen entscheidenden Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsordnung leisten, so Feiner: „Verlässliche Daten sind dafür eine Grundvoraussetzung und diese stellen wir vom Finanzplatz Frankfurt aus weltweit zur Verfügung.“

 
„Die Beteiligung verstärkt unser Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln“, sagt Lucy Haß von der Helaba Digital. © dpa

Nachhaltigkeitsbewertungen werden Kriterium für Investitions- und Kreditentscheidungen

Die Beteiligung passe gut zum Selbstverständnis der Helaba und ihren bisherigen Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit, berichtet Michael Seibel, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Helaba. Dazu gehöre vor allem auch die Verankerung von verbindlichen Nachhaltigkeitskriterien in der Risikostrategie zur effektiven Steuerung des ESG(Environment Social Governance)-Risikos im Kreditportfolio.

Nachhaltigkeit im Sinne ökologischer und gesellschaftlicher Verantwortung sei integraler Bestandteil der Helaba-Geschäftsstrategie, so Seibel: „Unserer Einschätzung nach werden Nachhaltigkeitsbewertungen zukünftig ein entscheidendes Kriterium für Investitions- und Kreditentscheidungen. S-Ray unterstütze diesen Prozess, indem vor allem die für die Nachhaltigkeitseinschätzung bedeutsamen Informationen transparenter und schneller verfügbar sein werden.“

Informationen zu den Unternehmen

Helaba Digital GmbH & Co. KG ist die Beteiligungsgesellschaft der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen für Startup-Investments, fokussiert auf innovative Unternehmen, die das Thema digitale Transformation in den Bereichen Finanzdienstleistung (Fintechs), Regulatorik (Reg-Techs) und der Immobilienwirtschaft (Prop-Techs) vorantreiben. Dadurch entstehen Beteiligungen, die das Geschäftsmodell der Helaba Gruppe aktiv ergänzen und die Kernprozesse der Bank optimieren.

Arabesque S-Ray GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main verwendet Big Data und künstliche Intelligenz, um die Nachhaltigkeit von mehr als 7.000 Unternehmen zu beurteilen. Die dazu verwendete Technologie kombiniert systematisch über 200 ESG-Metriken mit Nachrichtensignalen von mehr als 30.000 Quellen aus 170 Ländern. Arabesque S-Ray bewertet Unternehmen nach den Prinzipien des UN Global Compacts, ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales, Unternehmensführung), dem Beitrag zum globalen Temperaturanstieg und schafft Transparenz über die Güter und Dienstleistungen, die ein Unternehmen produziert. Die Mission des Unternehmens ist es, Nachhaltigkeit für Unternehmen und Investoren finanziell attraktiv zu machen.