Anzeige
| Kundenbindung

Sparkasse sponsert Sprachreisen

Kunden der Sparkasse Pfaffenhofen erhalten wieder Rabatte für Sprachreisen nach England. Neben Schülern können erstmals auch Erwachsene teilnehmen.

Anzeige

Einen Rabatt von zehn Prozent auf Sprachreisen nach England für Schüler zwischen 14 und 17 Jahren – dieses Angebot macht die Sparkasse Pfaffenhofen ihren Kunden nun schon im siebten Jahr. Das Institut kooperiert mit einem Spezialanbieter für Sprachreisen.

An vier Terminen können Teilnehmer in diesem Jahr ihre Englischkenntnisse jeweils zwei Wochen lang verbessern, und zwar in Poole an der Südküste mit Unterbringung und Vollpension in Gastfamilien. Die Sprachreisen bieten eine Kombination aus Englischunterricht, praktischer Anwendung im Alltag inklusive Ausflugs- und Unterhaltungsprogramm und zwei Tagen Besuch in London.

Seit 2014 sind mehr als 130 Jugendliche aus dem oberbayerischen Landkreis an die englische Südküste gefahren. In diesem Jahr wird zusätzlich eine Sprachreise für Studenten, junge und ältere Erwachsene angeboten, allerdings nur an einem Termin.

Instrument zur Kundenbindung

Birgit Distler, Marketingleiterin der Sparkasse, erklärt: „Für unsere Sparkasse sind die Sprachreisen ein Image- und Kundenbindungsinstrument, denn unsere Kunden mit Konto erhalten einen Rabatt auf die Sprachreise.“ Damit wolle sich die Sparkasse nicht nur als Finanzdienstleister positionieren, „sondern wir kümmern uns auch um andere Themen, wie zum Beispiel die sprachliche Förderung.“

 
Schülergruppe an der Tower-Bridge. Ausflüge nach London gehören zu den Höhepunkten der Sprachreisen. © dpa

Die Teilnahme an den Schülerreisen wirke sich positiv auf die Schulnoten aus – das bestätigten 80 Prozent der Teilnehmer, sagt Distler. Die Weiterempfehlungsquote liege bei 90 Prozent. Es gebe Schüler, die schon zum zweiten Mal mitfahren und Familien, die mehrere ihrer Kinder nach England schicken.

Das Angebot der Sparkasse solle erhalten bleiben, sagt Distler. Eine Informationsveranstaltung in der Hauptstelle Ende Januar sei gut besucht gewesen, die ersten Anmeldungen habe es auch schon gegeben.