Zurück
Sportabzeichen
Auf die Plätze, fertig – los!
Nachdem der Wettbewerbsstart coronabedingt verschoben wurde, startet der bundesweite Sportabzeichen-Wettbewerb 2020 der Sparkassen-Finanzgruppe nun am 1. Juli 2020. Auch Projekte aus der Finanzgruppe können sich um Förderung bewerben.

Der Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe startet 2020 in die 13. Runde. Der Wettbewerb wird vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 durchgeführt. Die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe sind ebenfalls teilnahmeberechtigt und können in allen Themenschwerpunkten Projekte anmelden.

Es können Projekte in fünf Teilbereichen zur Förderung eingereicht werden. Dazu gehören Projekte, die besonders auf sportliche Leistung setzen, Projekte, die Integration oder Inklusion fördern, innovative Projekte oder Kooperationen. Für Projekte, die in keine dieser Rubriken fallen, gibt es noch die Kategorie „Sonstiges“. Die Preisgelder sind an sportbezogene Sachausgaben oder Veranstaltungen gebunden.

Über die Preisträger entscheidet eine Jury, bestehend aus Vertretern des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) und des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). Neben der Entscheidung durch die Jury haben alle Bewerber auch in diesem Jahr die Möglichkeit, am Publikums-Voting teilzunehmen. Die zehn Beiträge mit den meisten Votes gewinnen einen Geldpreis. Das Voting verschafft den beworbenen Projekten zusätzliche Reichweite und bietet einen weiteren Kommunikationsanlass.

Die Teilnahme erfolgt über das Online-Portal unter „Sportabzeichen-Wettbewerb.de“. Dort sind auch die ausführlichen Teilnahmebedingungen zum Sportabzeichen-Wettbewerb eingestellt.

Für alle Fragen rund um den Sportabzeichen-Wettbewerb 2020 sowie die Sportförderung der Sparkassen-Finanzgruppe steht für Rückfragen das Servicebüro Sportförderung zur Verfügung:

Servicebüro Sportförderung
c/o Sparkassen-Finanzportal GmbH
Friedrichstraße 50
10117 Berlin
Telefon: 030 24636-89990
E-Mail: servicebuero-sportfoerderung@dsv-gruppe.de
Online: https://www.dsv-gruppe.de/apps/olympia/aktuelles_servicebuero_sportfoerderung.html

Ansprechpartnerin beim DSGV für die Sportförderung ist:
Jenni Nimz
Telefon: 030 20225-5622
E-Mail: jenni.nimz@dsgv.de

Anke Bunz
– 16. Juni 2020